Die Bedeutung von gutem Schlaf

Schlaf ist etwas Faszinierendes und seine Bedeutung für unsere Gesundheit enorm. So ist ausreichender und guter Schlaf unentbehrlich für unsere körperliche und geistige Regeneration und hat großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Das merkt man schon bei geringem Schlafdefizit, etwa an mangelnder Konzentration, Gedächtnisproblemen und nachlassender Reaktionsfähigkeit. Müdigkeit macht aber nicht nur träge, sondern kann auch nervös und reizbar machen. Gerade frisch gewordene Eltern können oft ein Lied hiervon singen.

Ebenso faszinierend ist es allerdings, dass das Schlafpensum im Laufe des Lebens allmählich geringer wird. Während Babys und Kleinkinder noch die meiste Zeit im Bett verbringen, sieht das bei ihren Eltern und Großeltern in der Regel ganz anders aus. Der Grund hierfür liegt darin, dass bei Kindern im Schlaf noch eine ganze Reihe zusätzlicher Prozesse ablaufen. Für unsere Kinder ist guter und ausreichender Schlaf daher noch einmal besonders wichtig.   

Jeden Tag erleben sie kleine und große Abenteuer und lernen dabei ständig Neues. Nachts muss sich der kleine Körper dann mit ausreichend Schlaf erholen – schließlich müssen all die neuen Eindrücke verarbeitet und neu Gelerntes gefestigt werden. So verarbeiten unsere Kinder während der Traumphase gelernte Bewegungsabläufe, die dann am nächsten Morgen schon wieder ein kleines bisschen besser klappen. Und im so wichtigen Tiefschlaf finden weitere Lernprozesse statt, wie beispielsweise das Festigen neu gelernter Wörter. Es ist auch bekannt, dass gesunder Schlaf insgesamt die Gedächtnisleistung stärkt.  

Und als wäre es nicht genug, dass im Schlaf solche komplexen Lernprozesse stattfinden, durchläuft ein Kind parallel auch noch körperliche Entwicklungsschritte, die ganz entscheidend für sein Wachstum und seine Abwehrkräfte sind. Gesunder Schlaf hat eine große Bedeutung für ein schlagkräftiges Immunsystem und nur in der Tiefschlafphase wird wiederum das Wachstumshormon produziert. Wenn dein Kind also lange und gut schläft, ist es am nächsten Morgen wieder ein winziges bisschen gewachsen. Und auch der Rest des Körpers sammelt neue Energie und regeneriert sich, sodass er am nächsten Tag erneut zu Höchstformen auflaufen kann. Man kann also sagen, dass die Kleinen sogar während sie schlafen noch ausgesprochen fleißig sind.

Aufgrund der Bedeutung der Tiefschlafphase wird auch deutlich, wie wichtig es ist, dass unsere Kinder möglichst ungestört schlafen können, denn nur so verbringen sie auch ausreichend Zeit in der Tiefschlafphase. Gerade in heißen Sommernächten kann hier gerade Leinenbettwäsche einen wertvollen Beitrag leisten.

Wenn dein Kind tief und fest schlummert, wirkt sich das also gleich mehrfach positiv aus. Im Schlaf können besonders viele körperliche und geistige Entwicklungsprozesse deines Kindes wunderbar ungestört ablaufen. Damit ist dein kleiner Weltenentdecker dann auch für all die Abenteuer und Herausforderungen des nächsten Tages wieder bestens gewappnet. 

Und nicht zuletzt: Genügend Schlaf hebt die Stimmung der ganzen Familie, da alle ausgeglichener, erholter und zufriedener sind.